Hauptinhalt

Geschwindigkeitsüberschreitung

1. Geschwindigkeitsüberschreitung außerhalb geschlossener Ortschaften (z.B. Autobahn)

Auf Landstraßen und Autobahnen werden deutsche Autofahrer am häufigsten geblitzt. Hält man sich in der Stadt meist an die Geschwindigkeit, so ist es außerhalb gleich passiert: Zu schnell, es blitzt und der Bußgeldbescheid ist sicher.

Handelt es sich um eine Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts, bei der Sie nicht über 20 Km/h zu schnell waren, dann zahlen Sie laut Bußgeldtabelle für dieses Vergehen zwischen 10 und 30 Euro. Ist das Messergebnis höher, dann kann es schnell teuer werden und es gibt bis zu vier Punkte in Flensburg. Ab 41 Km/h über der erlaubten Geschwindigkeit droht sogar ein Fahrverbot.

Die Bußgeldtabelle außerorts

Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts – Kosten, Punkte und Fahrverbote:

Überschreitung  ausserorts

Bußgeld in Euro

Punkte

Fahrverbot

≤ 10 km/h

10

  -

nein

11-15 km/h

20

  -

nein

16-20 km/h

30

  -

nein

21-25 km/h

70

1

nein

26-30 km/h

80

3

nein

31-40 km/h

120

3

nein

41-50 km/h

160

3

1 Monat

51-60 km/h

240

4

1 Monat

61-70 km/h

440

4

2 Monate

≥ 71 km/h

600

4

3 Monate

Achtung: Gilt auch für Baustellen außerorts!

2. Geschwindigkeitsüberschreitung innerhalb geschlossener Ortschaften

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts ist ärgerlich und meistens hat man den Blitzer gar nicht gesehen. Da ist es schnell passiert, dass es richtig teuer wird. Ist man innerorts bis zu 20 Km/h zu schnell, kostet dies zwischen 15 und 35 Euro. Punkte in Flensburg gibt es bis zu dieser Grenze noch nicht.

Doch nur einen Stundenkilometer darüber, wartet allerdings der erste Punkt auf Sie. Ab 31 Km/h innerorts zu schnell droht laut Bußgeldkatalog ein Monat Fahrverbot.

Die Bußgeldtabelle innerorts

Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts – Kosten, Punkte und Fahrverbote:

Überschreitung innerorts

Bußgeld in Euro

Punkte

Fahrverbot

≤ 10 km/h

15

  -

nein

11-15 km/h

25

  -

nein

16-20 km/h

35

  -

nein

21-25 km/h

80

1

nein

26-30 km/h

100

3

nein

31-40 km/h

160

3

1 Monat

41-50 km/h

200

4

1 Monat

51-60 km/h

280

4

2 Monate

61-70 km/h

480

4

3 Monate

≥ 71 km/h

680

4

3 Monate

Achtung: Die Bußgeldtabelle innerorts gilt auch für die 30er-Zone!

3. Sonstige Geschwindigkeitsüberschreitungen und die Strafen

Bei Regen, Schneefall, Nebel oder Glätte gilt laut Gesetz eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Km/. Werden Sie dabei geblitzt, dann kann dies recht teuer werden. Entgegen der landläufigen Meinung, funktioniert das Blitzen leider auch bei widrigen Witterungsverhältnissen. Beispielsweise hält Regen die verwendeten Radarstrahlen nicht ab, Sie bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung bei diesen Wetterbedingungen bildlich festzuhalten.

Aber auch wenn Sie aus anderen Gründen zu schnell gefahren sind, kann es Strafen geben. Sind Kinder oder ältere Menschen in der unmittelbaren Nähe und Sie fahren zu schnell? Oder ist die Straße laut Meinung der Gesetzeshüter unübersichtlich? Geschwindigkeitsüberschreitungen werden dann wie folgt bestraft:

Weitere Geschwindigkeitsübertretungen und die Strafen

Sonstige Geschwindigkeitsüberschreitungen und die Strafen:

Bußgeld in Euro

Punkte

Fahrverbot

Überschreitung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit
bei Sichtweite unter 50 m durch Nebel, Schneefall, Glätte oder Regen

80 – 760

3

Ja*

Gefährdung eines Kindes, einer älteren Person oder Hilfsbedürftigen Menschen,
durch zu hohes Tempo, mangelnde Bremsbereitschaft oder unzureichenden Seitenabstand

100

3

nein

Fahren mit nicht angepasster Geschwindigkeit trotz angekündigter Gefahrenstelle,
bei unübersichtlichen Straßenverhältnissen oder an Kreuzungen

80

3

nein

*Die Länge des Fahrverbots richtet sich nach der Schwere des Vergehens.